Die nackte Wahrheit und nichts als die Wahrheit, so wahr mir Gott helfe! über RALLE K. !
Schon als kleines Kind war RALLE K. ! begeisterter Biker! Mit 5 Jahren fuhr er auf seinem Dreirad über den Sennefriedhof (!!!), stierte wie „Hans Guck in die Luft“ in selbige und peste an den Gräbern vorbei.
Einer Ermahnung seiner Mutter folgend - er solle doch gefälligst auf den Boden vor das Rad schauen, damit er sehe wo er hinfahre - kam er Achsel zuckend nach. Er wunderte sich zwar, dass er nur noch die ersten 10 cm des Weges vor dem Rad sah, aber Mama hatte es ja so gesagt! Mit Fullspeed jagte er los.
„Täätää, Rennfahrer Mücke kommt!“ waren sei-ne letzten Worte, bevor er mit voller Wucht vor eine Kiefer prallte...
Als Entdecker der (damals noch völlig unbe-kannten) aerodynamischen Triathlon-Haltung war er weit über den Lenker gelehnt. So war sein Kopf (mit ohne Helm!) das Körperteil, welches die gesamte Bewegungsenergie ruckartig in Ver-formungsenergie umwandeln musste. Seitdem ist er so wie er ist. Der Kiefer ging’s auch nicht so gut und so wurde der Beruf des Kieferchirurgen eingeführt. Aber das ist eine andere Geschichte...
Heute hat RALLE K. ! mehrere Bikes und beherrscht sämtliche Tricks der Profis perfekt! Bunnyhops in beliebiger Höhe zwischen 20 und 25 mm und Wheelies über eine Distanz von gut und gerne 45,3 cm sind ein Klacks für ihn! Frontwheelies schafft er sogar, ohne es zu wollen! Ab und zu fliegt er dann zwar in hohem Bogen über den Lenker, solange er dabei aber nur auf dem Kopf landet, kann nichts passieren...
In Anlieger fährt er jedoch am allerliebsten! Wenn ihn die Polizei dabei erwischt, hat er die beste Ausrede der Welt auf Lager: „Wieso? Hier ist doch Anlieger frei, oder?“
Anfangs fuhr RALLE K. ! auch bei XC-Hobby-Rennen mit. Der Erfolg war überwältigend!
Bei seinem Premieren-Rennen überholten ihn die Frauen erst nach ca. 3 km an einer Steigung (die er hochschob) – und das, obwohl er nur 5 Minu-ten vor ihnen gestartet war – jahaaa!
Und dann ist RALLE K. ! auch eine ganze Weile bei Downhill-Hobby-Rennen mitgefallen (ja, ja: gefallen...) Das hat ihm auch richtig Spaß ge-macht – wenn's da nur nicht überall so steil runtergegangen wäre...
Nackte Fakten über RALLE K. !

Alter: 50
(sieht aber aus wie 49 ¾, fühlt sich jedoch oft wie 65)
Und benimmt sich leider meist wie 6 ½ !*

Größe: 1,88 Meter

Gewicht: OK, OK - bei ihm ist die Haut etwas weiter von den Knochen entfernt...

Schuhgröße: 45
(riechen aber mindestens wie 53...)

Hobbys: Biken, Ski fahren, Trekkingbike-Touren mit seiner Kleinen, Angeln, Kampfsport (3. Galama in TaiGinSeng!), lustig sein

Umweltbewusstsein: Klar!
„Rettet die Bäume - esst mehr Biber!“

Lebensmotto: Stay crazy!







* Anmerkung seiner Kleinen