Club Ghost Cup Solling 04/03


Yieeeeha!
Endlich darf Klein-RALLE wieder Downhill fahren! Nach Monaten des PC-Stresses (immerhin hab ich ein MTB-Buch geschrieben...) war ich mal wieder "on the track". Wie immer waren die Voraussetzungen ideal: Acht Monate Downhill-Pause, 5 Kilo zugenommen, Kondition... na ja... reden wir nich’ drüber.
Aber Wurscht! Ab nach Merxhausen in den Solling, wo das erste Rennen des neuen Club Ghost Cups starten sollte.

Am nächsten Tag wurd's ernst.

Seeding-Run. Dabei hatte es die ganze

Nacht gepisst wie blöd und die bepisste

Piste war schön rutschig. Ideal für mich...

 

(Foto zum Teil mit freundlicher

Genehmigung von www.bechisweb.de)

Am Abend des Trainingstages gab's ein lustiges Feuerspringen. Da bekam man schön warme Eier...
Abends gab’s erst mal ein lockeres Pfeifchen. Wie mir versichert wurde, waren da nur biologisch einwandfreie Naturalien drin!
Die sich zudem schon im Körper völlig abbauen und so die Umwelt nicht belasten! Toll.

Und dann rutschte man so durch den Wald.

Die Piste hatte im oberen Teil mal wieder eine neue Streckenführung, ziemlich eng und kurvig, mit ein paar Hüpfern – gut!

Also rauf auf die Startrampe.

Und endlich hieß es wieder:

 

Moderne Kameratechnik sei Dank: Diese Bild wurde mit 1/1oo ooo Sekunde aufgenom-men. Nur so war es möglich, mich scharf aufzunehmen...

Wer über die nasse Holzkante falsch rüberkam, sah irgendwie schlecht aus... Auch die Rock-Section war echt rutschig! Als Highlight kam dann wieder der Wegsprung, den ich mal geflissentlich ausgelassen habe...

Unten lauerte als letzte Prüfung der Zieltable.

Hier sieht man, wie Andre Gehl,

einer der Mit-Initiatoren des Solling- Fun-Parks, ins Ziel rauscht.

Hab’ ich was abgekriegt? Nä...

Noch 5 Sekunden, 4, 3, 2, 1...

Start!