Nikolaus NightRide 02.12.00

Einmal im Jahr versammelt sich eine Horde tollwütiger Biker/innen, um dem Nikolaus zu huldigen.

Die Bikes werden gesattelt, die Lupines scharf und dann die Regensburger Wälder unsicher gemacht. Immer dem Stern nach, äh, dem Rücklicht des Vordermannes. Am Ziel angekommen gibt’s dann ein lustiges Kampftrinken in der Halbliter-Klasse. So auch dieses Jahr.

18 Uhr

 

Nach 1/32stel der Strecke gab’s erst mal eine ordentliche Portion Glühwein. Weil, wie wir alle ja wissen, man beim Biken viel trinken muss!

Und da die Schnapsvorräte in den Trinkruck-säcken geleert waren, kam der Glühweinstand zur rechten Zeit!

18 Uhr und 2 Sekunden

 

‚Double TL’ ist überwältigt von so viel weihnachtlichem Mitge-fühl: ‚Ein Glühweinstand..., schluchz, und ich dachte schon, ich krieg nix mehr zu trinken. Heul.’ Ja, ja - Weihnachten, da zeigen auch die Härtesten mal Gefühle...

18 Uhr und 4 Sekunden

 

Ein Rätsel, das nie gelöst werden wird:

Wie kam der junge Mann in den Becher dieser Frau?

Und wo ist er jetzt?

Seit dem ward er nie mehr gesehen!

Eine neue X-Akte?

Mal Scully fragen...

21 Uhr 09

 

Am Ziel.

Endlich mal was trinken.

Es gab lustige Sachen aus viel zu kleinen Gläsern. Da musste man immer gleich 5 be-stellen, weil, sonst ging der Durst nich’ weg.

21 Uhr 35

 

Eindeutiger Sieger im beidseitigen Reißen:

Taubi, der auch ‚The Face’ genannt wird.

Warum? Abwarten...

23 Uhr 12

 

Da wir alle sehr tolerant sind, durften auch Fahrer aus gesellschaftlichen Randgruppen mitfeiern.

Hier 2 Mitglieder mit Gliedern vom Veloclub ‚Hardcore Rohr’

 

Süüüüß!

01 Uhr 42

 

Als Dankeschön führten uns welche von ihnen ihren Vereinsschwanz, hupps, Vereinstanz vor.

Da haben wir uns alle gaaaanz toll gefreut.

 

Ehrlich.

01 Uhr 47

 

Auch dabei:

‚No Sweat’, der 3. Killer

aus ‚Pulp Fiction’, der im

Film leider nie zu sehen war.

Na ja, eher Gott sei Dank.

01 Uhr 47 1/3

 

Er hatte seine Frau mitgebracht.

Keine Ahnung, wie die heißt -

keiner traute sich, sie zu fragen.

01 Uhr 78

 

Der Allohol un die alloholische Gährunk....

2 Uhr 23

 

Beim Wettbewerb ‚Wer kann rundum grinsen?’ gewinnt ‚Sirli’ mit deutlichem Vorsprung. Obwohl sie jetzt schon eine Banane quer fressen könnte, meint sie:

‚Schade, dass ich Ohren habe. Sonst könnte ich rundum grinsen.’

Da hat dann keiner widersprochen.

2 Uhr 59

 

Taubi ist ‚The Face’

Fragen?

3 Uhr 95

 

‚Double TL’ heult endlich nicht mehr und spendet Madu spontan Blut, als er sieht, dass Madu nach nur 23 Halben und 12 Schnäpsen schwächelt. Ergebnis: Madu sieht rot und ‚Double TL’ fällt in ein Blutarmuts-Koma. (OK – im linken Ohr ist noch etwas Restblut...) Erst am nächsten Morgen wird er wieder wach. Seine ersten Worte:

'Ich will Blutwurst, Blutorangen und Jungfrauen.'

              Hä?

3 Uhr was weiß ich denn...

 

Ich glaub, ich trink noch ein - oda ssswei...

Fazit

Das war eine lustige Veranstaltung, obwohl –

eigentlich kann ich mich an nix erinnern...

2 Uhr 73

 

Tiger spielt den Tannhäuser